ZOOM - ZOOM

2019

Saison Eröffnungsfahrt 2019 Pielenhofen

10 Uhr Start in Lauf. Die Strecke ging über Traunfeld, Pilsach, Dietkirchen, Velburg, Eichenhofen, Münchsried

zum Mittagessen in die Klosterwirtschaft in Pielenhofen

Weiterfahrt nach dem Mittagessen nach Laaber mit Stop in der Confiserie Seidl.

Von dort über Kallmünz, Schmidmühlen, Hohenburg, Ursensollen, Illschwang, , Fürnried, Heldmannsberg,Deckersberg

nach Kühnhofen zum Ausklang der Tour im Landgasthof Grüner Baum

Die Tour führte uns über viele kleine Straßen, schnelle Kurven, Berg und Tal und etwas Offroad, es war eine rundum gelungene Tour

zum Saisonauftakt vom MX5 Club Frankenpower Nürnberg.

Danke an ALLE die mit dabei waren und zu diesem schönen Tag beigetragen haben.

Ausfahrt nach Bärnau ( Oberpfalz )

Um 9:30 Uhr starteten, wir bei hochsommerlichen Temperaturen, von Schnaittach aus in Richtung Oberpfalz.

Über teilweise schmale und kurvige Straßen ging es über ca. 120 km nach Bärnau.

Dort wollten wir den Geschichtspark, der das mittelalterliche Leben zum Thema hat, besuchen. Angesichts der hohen Temperaturen und des mindestens ebenso hohen Altersdurchschnitts der Teilnehmer, beließen wir es beim Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes, den wir in den zurückliegenden 2 ½ Stunden erlitten hatten.

Um nicht mit leeren Händen zurück zu kehren, überquerten wir die Grenze nach Tschechien, um Luftfilter für die biologische Anwendung und Kaffee zu erstehen.

Die Rückfahrt führte uns über Flossenbürg, dessen KZ-Gedenkstätte wir ebenfalls großzügig ausließen, Richtung Amberg zu unserem Abschlussgasthof nach Lieritzhofen. Nach erneutem Getränke- und Essenskonsum wurde die Ausfahrt gegen 17:00 Uhr beschlossen.

Tour nach Augsburg "30 Jahre Mazda MX-5"

Tour nach Augsburg am Sonntag, 14. Juli 2019 mit Besuch der Sonderausstellung „30 Jahre Mazda MX-5“

im Mazda Classic – Automobil Museum Frey.

Teilgenommen haben Mitglieder vom MX5 Club Frankenpower Nürnberg, Mitglieder von MX5 IG "Franken Miatas", von den Augsburger MX5 Freunden und noch viele weitere MX5 Clubs aus ganz Bayern und Baden Württemberg.

Vor Ort im Mazda Classic – Automobil Museum trafen sich 75 Teilnehmer mit 55 MX5 aller Baujahre, Baureihen, Farben und Ausstattungen.

Herr Frey vom Mazda Classic – Automobil Museum hieß alle Herzlich Willkommen vor der beeindruckenden Kulisse von 55 Mazda MX5 auf dem Parkplatz des Museums.

Für alle MX5 Fahrer und Fans war der Eintritt an diesem Tag frei im Mazda Classic – Automobil Museum und es gab für die Teilnehmer kostenlose Getränke auf der Empore des Museum.

Herzlichen Dank an Herrn Frey für die freundliche Begrüßung und Bewirtung im sehr schönen Mazda Classic – Automobil Museum in Augsburg.

https://mazda-classic-frey.de/

Organisiert wurde die Tour von Peter Grüner von den MX-5 IG "Franken Miatas", Jens Blümke von den Augsburger MX5 Freunden und von Birgit Putbres vom MX5 Club Frankenpower Nürnberg.

Odenwald – Tour am 17. /18.August 2019

Die Tour führte uns über schöne kleine Straßen und alle waren begeistert wie schön der Odenwald ist und wie viele schöne kurvige Strecken es dort gibt.

Unsere erste Einkehr war auf der Burg Guttenberg in der Burgschenke zum Mittagessen.

Nach dem Mittagessen fuhren wir ca. 25 Kilometer am Neckar entlang und konnten die schöne Landschaft und die Aussicht auf die Burgen entlang der Strecke genießen, bevor wir dann in den tiefsten Odenwald hinein gefahren sind.

Übernachtet wurde im Hotel Burg Waldau http://www.hotel-burg-waldau.de/web/

Am Sonntag nach dem überaus reichhaltigen Frühstück starteten wir um 9.45 Uhr zum zweiten Teil unserer Tour. Einkehr zum  Mittagessen war im Restaurant Deutschherrnstuben in Weikersheim. Nach dem Mittagessen gab es einen Rundgang durch den Schloßpark in Weikersheim. Danach dann Rückfahrt durchs Taubertal zu unserem Startpunkt in Oberasbach.

Am Start bei dieser Tour waren 11 MX5 und 18 Teilnehmer.

Saison Abschlussfahrt 2019

5 Landkreise - 18 Autos - 26 Teilnehmer

Mehr…

Ganz unter dem Motto
"Kreuz und quer durch 5 Landkreise zum Mittelpunkt Bayerns" stand am 22. September unsere diesjährige Abschlußtour, die uns in das schöne Altmühltal führte.

Los ging es um 10 Uhr vom Treffpunkt Greding. Mit 26 Teilnehmer und 18 MXer cruisten wir durch das idyllische Anlautertal und auf kurvigen kleinen Sträßchen hoch bis nach Heideck, im Landkreis Roth gelegen.
Mannholz, Göppersdorf und Ottmarsfeld sind nur einige der verschlafenen Dörfchen, die wir auf dem Weg nach Ellingen kreuzten.
Dort angekommen, nahmen wir bei blauem Himmel und Sonnenschein im Biergarten des Bräustüberls vor der Kulisse des Ellinger Schlosses unser Mittagessen ein.
https://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/ellingen.htm

https://www.fuerst-carl.de/de/kulinarik/braeustueberl/

Gut gestärkt ging's um 13 Uhr weiter. Die 2. Etappe unserer Tour führte uns fernab der Hauptverkehrsstrassen durch den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen nach Treuchtlingen. Beim kurzen Boxenstop konnte man das Denkmal der Schnellzuglokomotive 01 220 bewundern.

Durch Möhren gelangten wir nach Langenaltheim, von wo wir auf der Strecke über Pappenheim nach Übermatzhofen nochmal kräftig die Kurvenlage testen konnten.
Angekommen in Solnhofen schlängelten wir uns kurzzeitig entlang der Altmühl, vorbei an den "Zwölf Aposteln". Aufgrund einer aktuellen Sperrung der Altmühlstrasse, mussten wir einen kleinen Umweg nach Dollnstein in Kauf nehmen, der aber der ursprünglichen Route keinen Abbruch schadete.
In den Landkreis Donau-Ries tauchten wir nur kurz ein auf dem Weg von Mörnsheim über Tagmersheim, weiter nach Konstein, von wo wir im
Urdonautal nach Wellheim durch die Felsenwände hinauf zur Burganlage
fuhren, um über Gammersfeld und Bergen zum Kaffeestop nach Neuburg/Donau zu gelangen.
Beim Kaffeeklatsch auf der Terrasse des Arcoschlößchen, konnte man die herrliche Aussicht auf das Neuburger Schloss genießen.

https://www.arco-neuburg.de

Durch's Pfünzerrtal, einer beliebten Motorradstrecke, kurvten wir zurück zur Altmühl nach Pfünz.
Am Schloss Arnsberg, wo man eine wunderbare Aussicht auf das Altmühltal hat, hielten wir nochmal kurz an.
https://www.naturpark-altmuehltal.de/sehenswertes/schloss_arnsberg-1777/

In Kipfenberg wurde es nochmal spannend‼ Wir fuhren auf einem einspurigen Sträßchen vorbei an der Burganlage hoch zum Mittelpunkt Bayerns, hier ein kurzer Fotostop.
https://www.naturpark-altmuehltal.de/sehenswertes/geografischer_mittelpunkt_baye-15242/

Durch Gelbelsee ging es über die Limesstrasse nach Kipfenberg zurück und ab in den "Blauen Hecht" um den schönen Tag ausklingen zu lassen und auf eine gelungene Tour sowie eine tolle Roadstersaison anzustoßen.

Vielen Dank an Silke für die Organisation

Weniger…